Beispiele

Hier sehen Sie einige Grundofenbeispiele

Grundofen Meyer hat schon hunderte von Grundöfen und Kachelöfen gebaut. Hier haben wir Ihnen eine kleine Galerie ausgewählter Arbeitsbeispiele zusammengestellt.

Sie möchten auch einen Grundofen in Ihrem Haus einbauen? Sehr gerne, lassen Sie es uns wissen und wir kommen sofort.
In einem ersten Gespräch erläutern wir Ihnen den Grundofen in seinen Planungskomponenten und wie der Auf- oder Umbau ablaufen wird. Dann berechnen wir Ihren individulellen Wärmebedarf ganz genau und sprechen über die gewünschte Form des Ofens. Die Brennkammer ist immer gesetzt und unterscheidet sich nur in der Größe, doch die umgebende Ofenform ist dann das, was den Grundofen so besonders macht. Um das keramische Zugsystem un ddie Zweischaligkeit herum kann man mit Leichtbetonsteinen ganze Sitz- und Liegelandschaften bauen, die den Platz am Ofen zum heißbegehrten Mittelpunkt des Hauses gestalten können.

Haben wir alles besprochen, entwerfen wir Ihnen eine computergestütze Skizze, die bei Gefallen von uns dann final geplant wird. Die 3D-Funktionsraumberechnung liefert den genauen Bedarf der benötigten Schamottesteine, die nur für Sie im Ambio-Werk gefertigt werden.

Die ambio-Speichersteine bestehen aus hochwertiger Schamotte, die mit 600 Tonnen gepresst und bei 1450 Grad gebrannt werden. Sie sind extrem exakt und passgenau, eben richtige Präzisionsarbeit. Das besondere ambio-Verbindungssystem schafft einen absolut hohe Festigkeit des gesammten Speicherkerns und durch die rhombenförmigen Ausnehmungen vergrößert sich außerdem die Oberfläche um über die Hälfte. Ein kraftvoller Speicherstein wächst erst im Comuter und dann bei Ihnen Zuhause zu einem mächtigen Grundofen heran, der schnell und sauber montiert werden kann und eine sehr lange Lebensdauer hat.

Die Montage des Grundofens übernehmen entweder Sie mit einem von uns gefertigten genauen Bauplan (Grundofen im Selbstbausatz) oder unsere erfahrenen Monteure

Sollte der neue Grundofen einen alten, offenen Kamin ersetzen, dann muss der zunächst demontiert werden. Das können Sie entweder schon durch Eigenleistung vorbereiten oder unsere Monteure auch damit beauftragen.

So kann es auch bei Ihnen aussehen: